Famila Wik

In Kiel-Wik wurde am 19. November 2008, nach ca. sechs monatiger Bauzeit der Neubau des Famila Warenhauses mit einem Discounter, einer Mall mit Shopzone und Flächen im Obergeschoss für Praxen und Büros, eröffnet.

Es handelt sich um einen zweigeschossigen Stahlbetonskelettbau mit Ausfachungsmauerwerk und Trapezblechdach. Die Fassadengestaltung ist als Verblendfassade,  mit teilweise vorgehängter Aluminiumwelle bzw. Pfosten-Riegel-Konstruktionen ausgebildet. Auf einer Grundstücksfläche von ca. 42.500 qm wurde das Gebäude mit einer Geschossfläche von ca. 11.200 qm errichtet.

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um den ersten Verbrauchermarkt dieser Größe in Europa, der mit einem einzigartigen umfangreichen Energiekonzept realisiert wurde. Es wurde ein Konzept mit dem Focus auf die verschiedenen Möglichkeiten der Energieeinsparung und Nutzung von regenerativen Energien entwickelt, das die Anforderungen des Einzelhandels berücksichtigt.

Das Warenhaus hat die folgenden Auszeichnungen erhalten:

2013 erhielt das Famila-Warenhaus für seine barrierefreie Bauweise das „Gütesiegel für ein besonderes Engagement für die Teilhabe von behinderten und älteren Menschen in der Gesellschaft“.

2012 den 2. Preis des International Energy Efficiency Award von der Deutschen Energie-Agentur (dena).

2010 wurde das Gebäudekonzept als Maßstab für „Umweltfreundliche Handelsimmobilien“ durch den Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e. V. (B.A.U.M.) ausgezeichnet.

Bauherr

  • Famila Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG

Adresse

  • Prinz-Heinrich-Straße
  • 24106 Kiel

BGF

  • 10870m²

Beauftragte LPH

  • 1-9

Bauzeit

  • 04/2008-11/2008

Fotograf

  • Arne Biederbeck